LAG Main4Eck bekommt weiteres Budget zur Förderung von LEADER-Projekten

14.01.2020
Das Restbudget der LAG Main4Eck Miltenberg e.V. der laufenden Förderperiode ist zwar fast aufgebraucht, jedoch kann die LAG Main4Eck nun dank einer Mittelaufstockung weiterhin LEADER-Projekte unterstützen. Neben weiteren 152.519,00 € kann die LAG danach auf einen bayernweiten Fonds zugreifen.

Neues von der LAG.jpg

Im Laufe der LEADER-Förderperiode 2014-2020/22 hat der Steuerkreis der LAG Main4Eck inzwischen 29 Einzel- und Kooperationsprojekte ausgewählt und beschlossen, die über das EU-Förderprogramm LEADER gefördert werden. Dies ist eine erfreuliche Anzahl, die aber dazu führt, dass von dem der LAG Main4Eck zu Beginn der Förderperiode zugewiesenen Förderbudget von rund 1,5 Millionen €, welches zudem 2017 um 300.000,00€ aufgestockt wurde, nur noch ein kleines Restbudget zur Verfügung steht.

 

Dieses Restbudget stellt jedoch nun nicht zwangsläufig den Endpunkt hinsichtlich der verfügbaren Mittel dar. Denn die LAG Main4Eck hat, wie auch alle anderen LAGen in Bayern, die Möglichkeit auch nach Ausschöpfung des Restbudgets weitere Projekte auszuwählen. Über die Genehmigung der dann „unter Vorbehalt“ ausgewählten Projekte und die damit verbundene Budgetaufstockung der LAG wird das bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Einzelfall in Abhängigkeit von den dann noch verfügbaren Restmitteln für LEADER in Bayern entscheiden. Für eventuelle Projektträger aus dem Gebiet der LAG Main4Eck ändert sich durch die neue Regelung im Grunde wenig.

 

Falls eine Kommune, ein Verein, ein Verband, eine Organisation oder auch ein Privatperson eine Projektidee hat, die sowohl den Entwicklungs- und Handlungszielen der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG Main4Eck dient und in die LEADER-Förderrichtlinie passt und soweit konkretisiert ist, dass das Projekt bewilligungsreif ist, kann das Projekt im Steuerkreis der LAG beraten und beschlossen werden und im Nachgang der Förderantrag bei der Bewilligungsstelle eingereicht werden. Akteure aus dem Gebiet der LAG Main4Eck können sich mit ihrer Projektidee jederzeit an das LAG-Management wenden. Dieses berät und unterstützt die möglichen Projektträger gerne auf dem Weg von einer Projektidee zu einem vollständigen LEADER-Projektantrag. Vor allem ist bei LEADER-Projekten der regionale Bezug wichtig, sowie Bürgerbeteiligung, Innovation und ein nachhaltiges Betriebs- und Nutzungskonzept.

Kategorien: Pressemitteilung, Mitteilungen der LAG Main4Eck

Kontakt

Lokale AktionsGruppe Main4Eck Miltenberg e.V. - Geschäftsstelle
Industriering 7
63868 Großwallstadt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 06022 26-2001

Service

Das LAG-Management Main4Eck Miltenberg wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).