Buntsandstein - Erlebnis für alle Sinne

Das wichtigste geologische Merkmal der Region innerhalb der LAG Main4Eck ist der rote Buntsandstein. Der Abbau sowie die Nutzung und der Handel des Sandsteins hat eine lange Tradition am Untermain, wodurch die Region früher ihren Wohlstand erlangte. Wie wichtig der Buntsandstein insbesondere früher war, spiegelt sich an vielen Denkmälern, Kirchen und Häusern wider. Das Projekt „Buntsandstein – Erlebnis für alle Sinne“ ist ein aus 5 Teilen bestehendes interkommunales Projekt. Die ansprechenden Stationen, die auf den gesamten Landkreis verteilt sind, sollen den Tourismus fördern und zudem den Besucher mit unterschiedlichen Themen unter Einbeziehung der „Sinne“ die Wichtigkeit des Buntsandsteins näherbringen. Unter den Mottos sehen(Lichtkunst in den Steilwänden Miltenberg), hören (klingender Steinbruch in Mömlingen), schmecken (der Rotwein-Schluchtenweg bzw. der Churfrankensteig von Erlenbach nach Klingenberg), tasten (Kletterparadies am Main in Stadtprozelten) und riechen (Die Apfelblüten in Amorbach) können die Touristen den Buntsandstein an den einzelnen Stationen auf einmalige Art und Weise kennenlernen. Jedes dieser Einzelprojekte stellt in sich gesehen ein touristisches Tages bzw. Ausflugsziel dar, können aber auch miteinander verbunden werden. Auf diese besondere Art und Weise wird der sanfte Tourismus der Region gestärkt und zusätzlich die geschichtlichen regionalen Werte und die Identität der Region an die Besucher weitergegeben.     

Kontakt

Lokale AktionsGruppe Main4Eck Miltenberg e.V. - Geschäftsstelle
Industriering 7
63868 Großwallstadt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 06022 26-2001

Service

Das LAG-Management Main4Eck Miltenberg wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).