Dorfladen in Rück/Schippach

Ein bereits erfolgreich abgeschlossenes Projekt ist der Dorfladen in Rück-Schippach. Die sehr ländlich geprägte Gemeinde mit rund 1800 Einwohnern muss sehr mit den Folgen des Demographischen Wandels leben. Damit die Nahversorgung für die Bevölkerung, insbesondere für die älteren Bewohner des Ortes, gewährleistet werden kann, wurde ein Dorfladen errichtet. Das Gebäude wurde von der Gemeinde erworben und durch verschiedene Förderungen, unter anderem durch das Amt für Ländliche Entwicklung, in eine ca. 140qm große Verkaufsfläche umgebaut. Der Dorfladen soll jedoch nicht ausschließlich der Nahversorgung dienen, sondern ebenfalls die sozialen Interaktionen der Bevölkerung steigern. Um dies zu forcieren wurden Sitzmöglichkeiten auf dem Vorplatz geschaffen, welche zum zusammen Sitzen und Kaffeetrinken einladen sollen. Ebenfalls ist eine Bestuhlung im Inneren des Ladens vorhanden, weshalb der soziale Aspekt selbst bei schlechtem Wetter gegeben ist. Es wurde großen Wert daraufgelegt, dass Senioren und Leute mit Handicap bequem einkaufen können. Das Thema Barrierefreiheit und die Errichtung einer Behindertentoilette hatte hierbei einen großen Stellenwert. Die Inneneinrichtung dieses großen Projektes, inklusive Bestuhlung, Theken, Kühlregalen etc. wurde durch LEADER gefördert. Mit diesem erfolgreichen Projekt konnte der Ländlich Raum, insbesondere die Gemeinde Schippach-Rück, nachhaltig in der Daseinsvorsorge gestärkt werden.

Kontakt

Lokale AktionsGruppe Main4Eck Miltenberg e.V. - Geschäftsstelle
Industriering 7
63868 Großwallstadt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 06022 26-2001

Service

Das LAG-Management Main4Eck Miltenberg wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).